5.-6. April 2014: 2nd Rational Physics Conference, Salzburg

2nd Rational Physics Conference 5. – 6. April 2014, Salzburg, Austria
THIS NOT-FOR-PROFIT CONFERENCE has been organised independently of any academic or research institute or of any scientific society. There are no commercial, industrial or political interests involved. This is uncommon but ensures that no influence is exerted upon speakers or participants to force compliance with the authority of any that seek to foist dogmatic views upon Mankind in order to turn a profit, be it financial or social standing. Contemporary physics has lost contact with physical reality. Mysticism and fancy has resulted in quite irrational notions being proposed to account for the physical Universe. This conference is a return to rational physics in terms that are comprehensible to any educated person, not just a small group of specialists.

Den ganzen Beitrag lesen »

Ekkehard Friebe und Jocelyne Lopez verklagen Dr. Joachim Schulz wegen Internetpranger RelativKritisch

Ekkehard Friebe und Jocelyne Lopez haben Dr. Joachim Schulz wegen massiver Schmähkritik und langjähriger Rufmordkampagne im anonymen Internetpranger RelativKritisch/Alpha Centauri auf Unterlassung verklagt, sowie eine erneute Strafanzeige zur Ermittlung des derzeitigen medienrechtlichen Verantwortlichen dieses Portals erstattet, der im gefälschten Impressum unter dem Fake-Namen “Karl Hilpolt” angegeben wird.

Wir werden zur gegebenen Zeit berichten.

 

Irrte Einstein? Skeptische Gedanken zur Relativitätstheorie

Von Egbert Scheunemann

Beitrag aus dem GOM-Projekt: 2394 weitere kritische Veröffentlichungen
zur Ergänzung der Dokumentation Textversion 1.2 – 2004, Kapitel 4. 

Irrte Einstein? Skeptische Gedanken zur Relativitätstheorie – (fast immer) allgemeinverständlich formuliert
BoD – Hamburg-Norderstedt 2008 ISBN 978-3-8370-4249-8 
Klappentext des Buches: Ein reisender Zwilling altert weniger schnell als sein unbewegter Bruder? Bewegte Uhren gehen relativ zu ruhenden langsamer?

Den ganzen Beitrag lesen »

Die Einstein-Fälschung

Von Peter Rösch

Die Einstein-Fälschung  

“Die Zeit” wird gedehnt, “der Raum” gestaucht, und es biegen sich die Balken: so geschieht es in der Einsteinschen Relativitätstheorie bei lichtschneller Fortbewegung. Zum Auftakt der Einsteinfeierlichkeiten 2005 hatte der damalige Bundeskanzler Schröder in Berlin darüber referiert. Leider wurden die wesentlichen Fragen übergangen, obwohl schon bei oberflächlichem Befassen mit dem Einstein-Thema allerlei Ungereimtheiten auffallen:

.
Hier weiterlesen…

Der gigantische Betrug mit Einstein

 

Von Gotthard Barth

Beitrag aus dem GOM-Projekt: 2394 weitere kritische Veröffentlichungen
zur Ergänzung der Dokumentation Textversion 1.2 – 2004, Kapitel 4. 
  

Der gigantische Betrug mit Einstein: Historisch und mathematisch
Wissen im Werden, 1987 – Sonderband 8
Graz: Edition Mahag 2006. 96 S. - Quelle: Edition Mahag;
www.mahag.com/theimer.php 

Den ganzen Beitrag lesen »

Skandal Relativitätstheorie: Der Staat verstößt massiv gegen das Grundgesetz

Von Jocelyne Lopez 

Skandal Relativitätstheorie: Der Staat verstößt massiv gegen das Grundgesetz  

Ich verweise auf meinen Artikel in diesem Blog Wissenschaftlicher Skandal Relativitätstheorie: Die einzige Lösung ist der rechtliche Weg, sowie auf Austausche im MAHAG-Forum, wo ich diese Thematik zur Diskussion gestellt habe.  -  Wie es sich aus diesen Austauschen im MAHAG-Forum herausgestellt hat, besteht bei interessierten Lesern ein Missverständnis hinsichtlich der Begründung eines etwaigen Gerichtsverfahrens in diesem Kontext, wie es aus dem folgenden Kommentar eines Teilnehmers ersichtlich ist: 

Den ganzen Beitrag lesen »

Wissenschaftlicher Skandal Relativitätstheorie: Die einzige Lösung ist der rechtliche Weg

Von Jocelyne Lopez 

Wissenschaftlicher Skandal Relativitätstheorie: Die einzige Lösung ist der rechtliche Weg 

Ich verweise auf einen Austausch im Kommentarbereich des Artikels in diesem Blog Nach Minkowski soll die Längenkontraktion “ein Geschenk von oben” sein: 
Kommentar Nr. 18 – 20.11.2013 – Zitat von Hubertus:

[...] “Jene die aber auch heute noch bewusst gegen das Recht verstoßen, jene die den Gedanken der Wissenschaft mit Füßen treten und mit ihren Lügen beschmutzen, nur des eigenen Vorteils und des Mammons wegen müssen die ganze Härte des Gesetzes zu spüren bekommen. Gibt es da denn keinen rechtlich gangbaren Weg? “[...]
.

Den ganzen Beitrag lesen »

Nobelpreise – Lohn für die siegreiche Mafia?

Von Karl R. Popper und Konrad Lorenz  

Die Zukunft ist offen. Das Altenberger Gespräch.
Mit den Texten des Wiener Popper-Symposiums Karl R. Popper und Konrad Lorenz.
Verlag Piper; Auflage: N.-A. (Januar 1999) – Amazon  

Klappentext:
Die in diesem Band veröffentlichten Texte lassen den Leser an zwei Ereignissen des Jahres 1983 teilnehmen, die Aufsehen erregten.

Den ganzen Beitrag lesen »

Das Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte und Geschichtsfälschung

Von Jocelyne Lopez 

Das Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte und Geschichtsfälschung 

Die Forschungsgruppe G.O. Mueller berichtet in diesem Blog über die historischen Umstände, die ab 1922 auf Initiative von Max Planck zum Abbruch des wissenschaftlichen Meinungsstreites über die Relativitätstheorie und zum vollständigen Ausschluß der Kritiker aus der wissenschaftlichen Gemeinde geführt haben: Max Planck und der Verrat an der Wissenschaft: 

Den ganzen Beitrag lesen »

Die Wissenschaftsmafia

Von Hans-Joachim Ehlers 

Die Wissenschaftsmafia 
Zitate aus einem Leitartikel aus dem Jahre 1988 von Hans-Joachim Ehlers, Heraus-geber der Zeitschrift raum&zeit, mit der Überschrift “Die Wissenschaftsmafia“:
[...] Das wissenschaftliche Weltbild – zerlegt in atomisierte Spezialgebiete – ist fest zementiert. In jedem dieser Spezialgebiete gibt es einen oder mehrere Päpste. Sie sind allesamt unfehlbar. Sie haben einen Beraterstab um sich – Gutachter genannt -, die sind allesamt absolute Spezialisten. Dieser Beraterstab entspricht etwa der Funktion der Glaubens-Kongregation der römischen Kirche. Ihr Wort ist Dogma. Wer von der reinen Lehre abweicht, muss entweder widerrufen oder schweigen. 

Den ganzen Beitrag lesen »